Knödelgerichte aus Tirol!

Omi kocht auf!

Wie schon bekannt, kochen die Omi’s doch immer am besten – auch die Tiroler Omi’s! Die Tiroler Küche hat viele Spezialitäten zu bieten. Eine davon sind die verschiedenen Knödelgerichte. Wir haben wieder all unsere Omi’s zusammengetrommelt und die besten Knödelgerichte für euch rausgesucht und zusammengeschrieben.

 

 

Tiroler Käseknödel/Speckknödel

Tiroler Knödelgerichte!

 

Zutaten:

  • 80 g gewürfelten Speck oder Käse
  • 1 kleiner Zwiebel
  • 250 g Knödelbrot (5 alte Semmel)
  • ¼ l Milch
  • 2 Eier
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Petersilie
  • 30 g Butter

 

So wird’s gemacht:

Die Zwiebel und den Speck klein würfelig schneiden und in Butter anrösten. Petersilie hinzugeben. Ein wenig warme Milch über das Knödelbrot gießen und ein paar Minuten einziehen lassen. Die Speckwürfel, Zwiebel, Petersilie, Eier und die restliche Milch zum Brot geben und gut durchkneten. Für die vegetarische Variante wird Käse statt Speck beigemischt. Semmelbrösel und Salz hinzugeben und alles nochmal gut vermischen und 30 Minuten rasten lassen. Aus der Masse dann kleine Knödel formen. Dabei immer wieder die Hände in kaltes Wasser geben, damit die Knödel schön glatt werden. Knödel in leicht köchelndem Salzwasser ca 10-15 Minuten lang ziehen lassen.

 

Tiroler Käse- Speckknödel werden meist in kräftiger, heißer Rindsuppe serviert. Guten Appetit!

 

 

 

Tiroler Spinatknödel

Tiroler Knödelgerichte!

 

Zutaten:

  • 250 g Knödelbrot
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g würzigen Käse
  • 250 g passierter Spinat
  • 80 g Butter
  • 1 kleiner Zwiebel
  • 15 g Knoblauch
  • Semmelbrösel

 

So wird’s gemacht:

Semmelknödel mit warmer Milch übergießen und salzen. Eier verrühren und zur Knödelmasse hinzugeben. Masse nun für ein paar Minuten ruhen lassen. Käse und Spinat dazugeben und das Ganze gut durchkneten. Anschließend den klein geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch mit Butter anschwitzen. Das Gemisch dann zu den restlichen Zutaten dazugeben und gut durchkneten. Die Masse dann 30 Minuten rasten lassen. Mit nassen Händen Knödel formen (ist der Teig zu weich, mit Semmelbröseln binden) und in kochendes Salzwasser für ca. 15 Minuten einlegen.

 

Butter schmelzen und leicht bräunen lassen. Parmesan reiben. Die fertigen Knödel mit geschmolzener Butter und Parmesan anrichten. Guten Appetit!

 

 

 

Tiroler Marillenknödel

Tiroler Knödelgerichte!

 

Zutaten:

  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 100 g Weizengrieß
  • 30 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • Salz

 

So wird’s gemacht:

Topfen, Ei, Butter und Weizengrieß zu einem Teig kneten und 1 Stunde ruhen lassen. Aus der Masse mit nassen Händen Knödel formen, je eine entsteinte Marille in die Mitte drücken und nochmals schön rollen. Die Knödel in leicht köchelndem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Butter in einer Pfanne zerlassen und Brotbröseln und Zucker darunter rühren.

 

Die Knödel dann mit dem Brotbrösel-Butter-Gemisch bestreuen und servieren. Guten Appetit!

 

 

 

Für alle 3 Knödelgerichte empfehlen wir ein feines Gläschen Original Tiroler Obstschnaps oder Tiroler Marillen Spirituose. PROST!

 

 

|