Frühlingsgefühle in Tirol!

Schneeschmelze!

Der Faschingsbrauch hat wohl seine Wirkung gezeigt. Denn wie es aussieht, verabschiedet sich der Winter bald und der Frühling begrüßt uns. Schon jetzt kommen bei uns die Frühlingsgefühle auf 🙂 Und gerade bei so einem tollen Wetter ist man doch gerne draußen in der freien Natur! Oder etwa nicht?

 

 

Frühlingsgefühle!

Spaziergänge rund um Innsbruck

Der Übergang vom Winter zum Frühling bietet sich perfekt an, um ausgiebig spazieren zu gehen. Wir haben für euch zwei schöne Spaziergänge rausgesucht. Auch wenn ihr nur kurz zu Besuch in Innsbruck seid, lässt sich das super einplanen, denn von der Stadt Innsbruck kann man direkt hoch auf Hütten gehen.

 

 

Frühlingsgefühle!

Seite Nordkette

Einen schönen Spaziergang kann man auf der Seite der Nordkette machen. Um dort hinzukommen, kann man direkt gegenüber vom Einkaufszentrum West eine Treppe rauf nach Hötting nehmen. Oben angekommen geht auf der anderen Straßenseite direkt der Weg weiter. Der Rest ergibt sich eigentlich von selbst. Erster halt wäre dann die Planötzenhof Hütte. Bis dahin läuft man ca 1 Stunde. Das Essen auf dem Planötzenhof ist traditionell angehaucht und wirklich sehr gut. Will man jedoch länger als 1 Stunde spazieren, kann man weiter zur Höttinger Alm gehen. Dauert dann ca. noch 1 Stunden.

 

 

Frühlingsgefühle!

Seite Patscherkofel

Auf der gegenüberliegenden Seite von der Nordkette liegt die Innsbrucker Sprungschanze. Und auch dort lässt es sich super spazieren gehen. Erstens, hat man einen schönen Blick auf die Stadt, zweitens sieht man auch die Sprungschanze vom Nahen und drittens kann man dann auch direkt noch ins Museum gehen. Um dorthin zu kommen, sollte man sich am besten die beste Verkehrsverbindung raussuchen, oder man geht tatsächlich zu Fuß. Kommt drauf an wo man sich gerade befindet. Da Innsbruck eine ziemlich kleine Stadt ist, lässt sich vieles zu Fuß erreichen. An der Sprungschanze angekommen, kann man einen Rundgang machen und anschließend das Kaiserjägermuseum mit Panoramablick anschauen. Das Museum erzählt alles um den Mythos Tirol und beinhaltet ein großes Riesenrundgemälde von der Bergisel Schlacht.

 

 

Passend zum Frühlingsbeginn

Sind bei euch auch schon Frühlingsgefühle aufgekommen? Perfekt 🙂 Zum Frühlingsbeginn und nach einem ausgiebigen Spaziergang muss was Köstliches her. Wie wäre es mit einem Stamperl von einer Zirben- oder Lärchenspezialität? Gutes WANDERN!

 

 

|