Tirolerisch für Anfänger!

„Grias enk olle mitanand!“

Wer schon mal in Tirol Urlaub gemacht hat, der hat anfangs bestimmt des Öfteren ein paar Problemchen mit dem Tiroler Dialekt gehabt. Nein, wir unterhalten uns nicht jodelnd 😉 Wenn man genauer hin hört und schon einige Dialektwörter kennt, hört man das abgewandelte Deutsch auch heraus. Die wichtigsten Wörter auf Tirolerisch haben wir hier für euch zusammengeschrieben 🙂

 

  • Das Lechtal in Tirol!
    Tiroler Lechtal!

Tiroler Dialektvielfahlt!

So klein das Bundesland Tirol auch sein mag, es hat unendlich viele Dialekte. Eine genaue Zahl gibt es leider nicht, da die Dialekte ineinander überfließen. Allerdings kann man sie grob den Tälern zuteilen: Oberinntal, Unterinntal, Lechtal, Paznaunertal, Zillertal, Ötztal, Brixental, Stubaital, Pitztal, Kaunertal,…

 

Tirolerisch für Anfänger!
Begrüßung auf Tirolerisch!

Bei uns in Tirol, und vorallem auf dem Dorf, ist man meist per DU.

 

Grias-di, Griaß-enk, Griaß-eich = Grüße dich, Grüße euch
Pfiat-di, Pfiat-enk, Pfiat-eich = Auf Wiedersehen
Grüß Gott = Guten Tag
Wiederschaun = Auf Wiedersehen

 

Wir sind aber auch International unterwegs und verwenden auch oft die Wörter Hallo, Hi, Ciao und Tschüss.

 

Tiroler Küche!Tiroler Küche!

Um auch die Tiroler Hausmannskost richtig bestellen zu können, hier die wichtigsten Speisen auf Tirolerisch:

 

Kasspatzln = Käsespätzle / Teigklösschen mit würzigem Käse und gerösteten Zwiebeln
Greaschtl, Gröstl = geröstete Kartoffel mit Zwiebel und Selchfleischstücken
Kaspressknedl = zusammengepresste Brotklöße mit Zwiebel und Käse,  in kräftiger Fleischsuppe oder mit Sauerkraut
Fleischkas = Leberkäse
Graukas = magerer Rohkäse, topfig oder speckig
Schwammerl Gulasch = Pfifferlinge „Eierschwammerln“ in Gulaschsoße mit Semmelknödel
Grias Muas = Grieß Brei

 

Nach dem Essen gibt es meist noch einen Kaffee, ein Dessert oder auch einen Schnaps 😉

 

Verlängata = eine Tasse Kaffee
Ess ma no a Nachspeis? = Wollen wir uns noch ein Dessert teilen?
Mogsch a Schnapserl? = ein selbstgebrannter Schnaps höchster Güte / das Angebot sollte man auf jedenfall annehmen 😉

 

Und zum Schluss noch die Rechnung bitte! Zol’n bitte!

 

Flirten auf TirolerischFlirten und Feiern auf Tirolerisch

Wer mag schon nicht flirten? Flirten ist was Schönes 🙂 Auch in Tirol wird viel geflirtet:

 

Fesches Madl = hübsche Frau
Fescher Bua = schöner Mann

Wia hoaschn du? = Wie heißt du? Verrätst du mir deinen Namen?
Mogsch wos trinkn? = Darf ich dich auf ein Getränk einladen?
Woher kimmschn du? = Woher kommst du?
Mogsch di herhockn? = Bei mir ist noch ein Platz frei. Magst dich zu mir setzen?
Du gfolsch ma! = Du gefällst mir.
I mog di! = Ich mag dich!

 

Falls man allerdings dies zu hören bekommst – „I schmier da oane“ – sollte man sich schnell aus den Staub machen, sonst bekommt man eine Ohrfeige!

 

Gut zu wissen!Auch gut zu wissen!

Hier noch einige Tiroler Wörter, die man immer wieder mal gebrauchen kann 😉

 

„Mei schian!“ = Wie schön!
„Na schiach!“ = hässlich!

ge! = das glaub ich nicht!
ge? = „stimmt’s?“
ha? = „wie bitte, hab dich nicht verstanden“?

dechtasch = doch
eh = sowieso, ja sicher
lei = nur
olm = immer

aui = hinauf
oi = hinunter
grodaus = gerade aus

 

 

VIEL SPASS beim TIROLERISCH lernen 😉 Wenns zu viel wird, einfach mal eine Pause einlegen und ein „Schnapserl“ trinken 😉

 

 

|